home

Infoveranstaltung am 20. September 2018:
Weiterbildung von Beschäftigten im Unternehmen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Wirtschaft im Landkreis Dachau ist weiter auf Wachstumskurs, vor allem qualifizierte Arbeitskräfte sind stark nachgefragt: Von den 1.029 im August 2018 bei der Agentur für Arbeit Dachau gemeldeten Stellen richteten sich 822 an Fachkräfte, lediglich 207 an Helfer/innen. Die Gewinnung gut ausgebildeter, neuer Mitarbeiter/innen wird für viele Betriebe der Region zunehmend zur Herausforderung. Für diese Unternehmen kann es sich lohnen, bei der Personalsuche auch einen Blick „nach innen“ zu richten: In vielen Betrieben schlummern verborgene Talente. Entsprechend unterstützt die Agentur für Arbeit Dachau Unternehmen, die ihre Mitarbeiter/innen qualifizieren wollen – und lädt ein zur Infoveranstaltung Weiterbildung von Beschäftigten in Unternehmen.

Diese findet am Donnerstag, 20. September 2018  in der Agentur für Arbeit Freising statt. Stefanie Müller-Wartenberg und Yvonne Diel-Rambeau, Arbeitgeber-Service Freising und Dachau, informieren ausführlich zum Weiterbildungsprogramm und allen Fördervoraussetzungen. Die Ansprechpartnerin für betriebliche Qualifizierung der Jungheinrich AG berichtet aus der Praxis. Interessierte Dachauer Unternehmen sind herzlich eingeladen.

Informationen zum Weiterbildungsprogramm der Agentur für Arbeit Dachau sowie alle Details zur Infoveranstaltung entnehmen Sie der Homepage der Agentur für Arbeit Dachau.


 

Aktueller Arbeitsmarktreport der Bundesagentur für Arbeit

August 2018

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass sich die Arbeitslosenzahlen in diesem Monat
für den Geschäftsstellenbezirk Dachau weiterhin auf niedrigem Niveau befinden.

Im Juli wirkten sich saisonale Schwankungen negativ auf die Arbeitslosenquote aus.


Die Arbeitslosenquoten auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betragen:
August 2018: 1.905 Personen insgesamt, 2,1 % der Personen relativ.
Juli 2018: 1.713 Personen insgesamt, 1,9 % der Personen relativ.
Juni 2018: 1.663 Personen insgesamt, 1,8 % der Personen relativ.
Mai 2018: 1.736 Personen insgesamt,  1,9 % der Personen relativ.
April 2018: 1.833 Personen insgesamt, 2,1 % der Personen relativ.
März 2018: 1.923 Personen insgesamt 2,2 % der Personen relativ.
Februar 2018: 2.030 Personen insgesamt, 2,3 % der Personen relativ.
Januar 2018: 2.147 Personen insgesamt, 2,4 % der Personen relativ.


Zugang an Arbeitslosen (Angaben in Bezug auf Vormonat):
August 2018: 741 (+88)
Juli 2018: 653 (+141)
Juni 2018: 512 (-106)
Mai 2018: 618 (-96)
April 2018: 714 (-14)
März 2018: 728 (+12)
Februar 2018: 716 (-219)
Januar 2018: 935 (+260)

 
Abgang an Arbeitslosen (Angaben in Bezug auf Vormonat):
August 2018: 556 (-36)
Juli 2018: 592 (+10)
Juni 2018: 582 (-135)
Mai 2018: 717 (-86)
April 2018: 803 (-31)
März 2018: 834 (-13)
Februar 2018: 821 (-281)
Januar 2018: 540 (-85)


Hier finden Sie die aktuellen Kennzahlen Ihrer Arbeitsagentur.


Monat / Jahr Absolutwert Relativwert Zugang Abgang
August 2018 1.905 2,1 % 741 556
Juli 2018 1.713 1,9 % 653 592
Juni 2018 1.663 1,8 % 512 582
Mai 2018 1.736 1,9 % 618 717
April 2018 1.833 2,1 % 714 803
März 2018 1.923 2,8 % 728 834
Februar 2018 2.030 2,3 % 716 821
Januar 2018 2.147 2,4 % 935 540

Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsmarkt in Zahlen, Arbeitsmarktreport, Nürnberg, August 2018

Alle Zahlenwerte entstammen dem aktuell vorliegenden Arbeitsmarktreport der Bundesagentur für Arbeit Freising für den Monat Juli und den Geschäftsstellenbezirk Dachau.


Messestand auf dem 8. Dachauer Unternehmerforum am 19. Oktober 2018 zu
verlosen! Junge Unternehmer, Start-ups und Co. aufgepasst...
By Weimer & Paulus





Exportpreis Bayern 2018

Erzielen Sie mit Ihren innovativen Ideen Exporterfolge? Dann bewerben Sie sich für den Exportpreis Bayern 2018 und erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte!

Teilnahmeberechtigt sind bayerische Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende). Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen verliehen. Bitte bewerben Sie sich bis 31.07.18 online über www.exportpreis-bayern.de. Die Gewinner werden im Rahmen einer Abendveranstaltung am 21.11.18 ausgezeichnet und erhalten einen professionell gedrehten Image-Film über ihr Unternehmen.

In diesem Jahr wird der „Exportpreis Bayern“ bereits zum zwölften Mal verliehen. Herr Staatsminister Franz Josef Pschierer wird am 21. November 2018, am Vorabend des Exporttages Bayern, in der Handwerkskammer für München und Oberbayern die Preisträger des Exportpreises 2018 auszeichnen. Herrn Staatsminister ist diese Auszeichnung ein besonderes Anliegen, geht es doch darum, sehr kleine Unternehmen für Ihren Mut und ihren Erfolg, im Ausland neue Märkte zu erschließen, zu belohnen. Damit sollen auch andere kleinere Unternehmen ermutigt werden, selbst das internationale Geschäft zu wagen.  

Der Bayerische Exportpreis wird vom Bayerischen Wirtschaftsministerium gemeinsam mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag (BIHK), der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und Bayern International verliehen und zwar in den vier Kategorien Industrie, Handwerk, Dienstleistung und Handel. Bewerben können sich Betriebe mit maximal 50 Vollzeitbeschäftigten, die neue Märkte bereits erfolgreich und viel versprechend in Angriff genommen haben.

Nähere Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen für den Exportpreis finden Sie im Internet unter https://www.exportpreis-bayern.de/. Das Ausfüllen des Bewerbungsbogens ist nicht kompliziert und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Juli 2018.

Die Bewerbung der Unternehmen um den Exportpreis lohnt sich nicht nur für die Preisträger, sondern für alle Teilnehmer: denn jeder Bewerber erhält ein Ticket für die Teilnahme am "Exporttag Bayern 2018", https://www.ihk-muenchen.de/.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!


 

Information der Agentur für Arbeit über die Aussbildungssuche Dachau


Jugendliche auf Ausbildungssuche haben im Landkreis Dachau aktuell beste Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden. Für den Ausbildungsbeginn im Herbst 2018 wurden der Agentur für Arbeit Dachau bereits rund 380 offene Ausbildungsplätze gemeldet. Trotz der guten Lage auf dem Ausbildungsmarkt bleibt es für viele Jugendliche eine große Herausforderung zu entscheiden, wohin sie ihre berufliche Reise nach der Schule führen soll. Die kostenlose, von Schülern mitentwickelte App „AzubiWelt“ hilft Jugendlichen nun dabei, ihren Wunschberuf zu entdecken und den passenden Ausbildungsplatz zu finden.

In beigefügter Pressemitteilung stellt Harald Brandmaier, Leiter der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Freising/Dachau, die App vor.


 

Neuer Standort Guide der Metropolregion München 2017

Der ehemalige InvestorsGuide hat sich weiterentwickelt und erscheint dieses Jahr erstmals als "Standort Guide Metropolregion München" in deutsch und englisch. Zielte er vorher speziell auf Investoren ab, so ist die neue Version auch besonders interessant für Gründer und Fachkräfte.

Denn der Guide enthält nicht nur wertvolle Informationen über die Investitionsmöglichkeiten in der Metropolregion, sondern gibt auch einen guten Überblick über die wichtigsten Branchen, Arbeitgeber, Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Außerdem werden Infrastruktur und Freizeitmöglichkeiten vorgestellt.

Wir freuen uns, Ihnen unser Dachauer Land mit seinen Vorzügen als idealer Wohn-, Arbeits- und Wirtschaftsstandort im Standort Guide zu präsentieren. Sie finden das Portrait des Landkreises Dachau auf Seite 20. Hier geht es zur Publikation.