home

Exportpreis Bayern 2018

Erzielen Sie mit Ihren innovativen Ideen Exporterfolge? Dann bewerben Sie sich für den Exportpreis Bayern 2018 und erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte!

Teilnahmeberechtigt sind bayerische Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende). Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen verliehen. Bitte bewerben Sie sich bis 31.07.18 online über www.exportpreis-bayern.de. Die Gewinner werden im Rahmen einer Abendveranstaltung am 21.11.18 ausgezeichnet und erhalten einen professionell gedrehten Image-Film über ihr Unternehmen.


 

Veranstaltungen der IHK zum Thema Fachkräftesicherung und Gesundheit

Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt - Psychische Gesundheit im Fokus
Am Dienstag, den 08. Mai 2018 ab 16.30 Uhr.
In der Agentur für Arbeit München, Raum 5.089, 5. Stock, neben Aufzug B, Kapuzinerstraße 26, 80337 München.

Der Münchner Kooperationskreis "Beschäftigungssituation von Menschen mit Behinderung", dem auch die IHK für München und Oberbayern seit vielen Jahren angehört, lädt herzlich ein zur Veranstaltung "Menschen mit Behinderung in der Arbeitswelt - Psychische Gesundheit im Fokus". Das Programm zeigt in Vorträgen und Gesprächen mit Unternehmen, welche psychischen Belastungen und Krankheitsbilder es gibt, wie sie sich auf die Arbeitswelt auswirken, was Unternehmen tun können. Außerdem thematisieren wir die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung. Im angehängten Flyer finden Sie alle nötigen Informationen. Bei Interesse melden Sie sich gerne direkt bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

Charta der Vielfalt lädt am 07. Juni 2018 junge Beschäftigte ins DIVERSITY.Lab in die IHK für München und Oberbayern
Organisationen, in denen es gelingt, Vielfalt zu leben, in denen jede/r mit den eigenen Fähigkeiten zur Geltung kommen kann, sind am erfolgreichsten. Das zeigt sich immer wieder. Hier setzt auch die DIVERSITY CHALLENGE der Charta der Vielfalt e.V. an. Mit der DIVERSITY CHALLENGE ruft die Charta junge Menschen dazu auf, sich für Vielfalt stark zu machen - und zwar dort, wo sie arbeiten. Ziel des Wettbewerbs ist es, durch konkrete Aktionen im Arbeitsalltag Vielfalt sowie Engagement im Arbeitsleben zu stärken. Die zentrale Leitfrage lautet also: Wie können wir Vielfalt in unserem Arbeitsumfeld vorantreiben und mit Leben füllen? Gesucht werden kreative und innovative Ideen, die auf diese Frage eine Antwort geben - entworfen von jungen Beschäftigten, umgesetzt in Unternehmen und Institutionen in Deutschland. Teilnahmeberechtigt sind alle jungen Beschäftigten, die zum Zeitpunkt der Anmeldung im Besitz eines gültigen Beschäftigungsvertrags in einem Unternehmen, einer Institution oder einer Verwaltung mit Sitz in Deutschland sind, mindestens 16 Jahre, aber nicht älter als 27 Jahre sind, sich in Teams von mindestens 3 bis maximal 10 Personen zusammengeschlossen haben und von einer Mentorin oder einem Mentor begleitet werden. Eine Einführung ins Thema und Unterstützung bietet die Charta von März bis Juni 2018 in bundesweiten CHALLENGE.Labs. Diese motivieren junge Beschäftigte für das Thema Diversity und sowie für die Teilnahme am Wettbewerb. Auch in München findet ein Challenge Lab statt - und zwar am 07. Juni 2018 ab 9 Uhr in der Konferenzzone (großer Konferenzraum) der IHK für München und Oberbayern.
Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Apropos Diversity: Am 05. Juni 2018 ist der 6. Deutsche Diversity-Tag
Ob interne Veranstaltung oder öffentliche Aktion: Der Deutsche Diversity-Tag bietet die Gelegenheit, die Belegschaft und unsere Gesellschaft für das Thema zu sensibilisieren und öffentlich Flagge zu zeigen - für Vielfalt! Das ist neben "Vielfalt unternehmen" das Motto des diesjährigen Aktionstags. Machen Sie mit! Hier mehr dazu.

Infoabend "Mediation - was ist das und was bringt mir das?" am 08. Mai 2018

wer kennt das nicht: Ärger mit Kunden, Probleme mit Mitarbeitern, Meinungsverschiedenheiten mit Geschäftspartnern. Konflikte gibt es immer wieder – die einen lassen sich schnell und unkompliziert lösen, die anderen eben nicht. Bei letzteren führt der Weg dann nicht selten vor die Gerichte, wo nach einem möglicherweise aufwendigen und kostspieligen Verfahren ein Dritter die Entscheidungen trifft. Vermutlich nur selten zur Zufriedenheit beider Konfliktparteien. Seit einigen Jahren gibt es eine alternative Möglichkeit der Konfliktbeendigung: Die Mediation. Sie ist ein strukturiertes Verfahren zur konstruktiven Konfliktbeilegung, das die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt und außerhalb oder innerhalb von Gerichtsverfahren stattfinden kann. Wie läuft so ein Verfahren ab? Wann ist es sinnvoll? Welche Vorteile hat es? All diese Fragen wollen wir auf einer Veranstaltung, die Stadt und Landkreis Dachau gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein „Mediatoren Dachau e.V.“ durchführt, beantworten.

Wann?                       08.05.2018, 19:00 Uhr

Wo?                          Kulturschranne Dachau, Pfarrstr. 13

Wer informiert?          Viktor Müller, Vorsitzender der Deutschen Stiftung Mediation
                                Dr. Martin Ebner-Vittinghoff, Richter am Landgericht München II im Bereich gewerblicher Rechtsschutz

Die Dozenten sind erfahrene Mediatoren und werden aus ihrer Praxis berichten. Im Anschluss an die Vorträge stehen Ihnen beim „get together“ auch die Mitglieder des Vereins „Mediatoren Dachau e.V.“ bei weiteren Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihre Teilnahme, die Sie uns bitte bis 30.04.2018 per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auch telefonisch unter 08131 75-159 bekanntgeben.


 

Aktueller Arbeitsmarktreport der Bundesagentur für Arbeit

März 2018

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass sich die Arbeitslosenzahlen in diesem Monat
für den Geschäftsstellenbezirk Dachau weiterhin auf niedrigem Niveau befinden.


Die Arbeitslosenquoten auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betragen (Angaben in Bezug auf Vormonat):
März 2018: 1.923 Personen ingesamt 2,8 % der Personen relativ
Ferbruar 2018: 2.030 Personen insgesamt, 2,3 % der Personen relativ
Januar 2018: 2.147 Personen insgesamt, 2,4 % der Personen relativ
Dezember 2017: 1.754 Personen insgesamt, 2,0 % der Personen relativ


Zugang an Arbeitslosen (Angaben in Bezug auf Vormonat):
März 2018: 728 (+12)
Februar 2018: 716 (-219)
Januar 2018: 935 (+260)
Dezember 2017: 675 (-33)

 
Abgang an Arbeitslosen (Angaben in Bezug auf Vormonat):
März 2018: 834 (-13)
Februar 2018: 821 (-281)
Januar 2018: 540 (-85)
Dezember 2017: 625 (-136)



Hier finden Sie die aktuellen Kennzahlen Ihrer Arbeitsagentur.

Monat / Jahr Absolutwert Relativwert Zugang Abgang
März 2018 1.923 2,8 728 834
Februar 2018 2.030 2,3 € 716 821
Januar 2018 2.147 2,4 % 935 540
Dezember 2017 1.754 2,0 % 675 625


Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Arbeitsmarkt in Zahlen, Arbeitsmarktreport, Nürnberg, März 2018

Alle Zahlenwerte entstammen dem aktuell vorliegenden Arbeitsmarktreport der Bundesagentur für Arbeit Freising für den Monat Januar und den Geschäftsstellenbezirk Dachau.


Exportpreis Bayern 2018

Erzielen Sie mit Ihren innovativen Ideen Exporterfolge? Dann bewerben Sie sich für den Exportpreis Bayern 2018 und erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte!
Teilnahmeberechtigt sind bayerische Unternehmen mit bis zu 50 Vollzeitbeschäftigten (ohne Auszubildende). Der Preis wird in den Kategorien Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungen verliehen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Auf unserer Webseite www.exportpreis-bayern.de erfahren Sie mehr zum Wettbewerb und dem laufenden Bewerbungsverfahren!

Bewerben Sie sich bis zum 31.07.2018 ausschließlich online.

Die Gewinner werden im Rahmen einer Abendveranstaltung am 21. November 2018 ausgezeichnet und erhalten einen professionell gedrehten Image-Film über ihr Unternehmen, der uneingeschränkt für Marketingzwecke eingesetzt werden kann.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Job Dachau 2018

Die Job Messe Dachau ist ein Berufsinformationstag. Zahlreiche Unternehmen, weiterführende Schulen und Hochschulen präsentieren sich auf dem Dachauer Berufsinformationstag und informieren Mittelschüler, Realschüler und Gymnasiasten sowie deren Eltern über Berufsbilder, Ausbildungsangebote und Studienmöglichkeiten. Daneben können sich Besucher professionell stylen und fotografieren lassen. Ein attraktives Rahmenprogramm mit interessanten Workshops und Vorträgen rund um das Thema Bewerbung runden das Angebot der Job Messe Dachau ab. Zudem wird ein Azubi-Speed-Dating stattfinden, bei dem Bewerber/innen sich mit Anbietern von Ausbildungsplätzen austauschen können. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der Job Dachau 2018!

Wann: 21.04.18
Wo: ASV Halle Dachau, Gröbenrieder Straße 21, 85221 Dachau

Hier gibt's weitere Infos.


 

Information der Agentur für Arbeit über die Aussbildungssuche Dachau


Jugendliche auf Ausbildungssuche haben im Landkreis Dachau aktuell beste Chancen, einen Ausbildungsplatz zu finden. Für den Ausbildungsbeginn im Herbst 2018 wurden der Agentur für Arbeit Dachau bereits rund 380 offene Ausbildungsplätze gemeldet. Trotz der guten Lage auf dem Ausbildungsmarkt bleibt es für viele Jugendliche eine große Herausforderung zu entscheiden, wohin sie ihre berufliche Reise nach der Schule führen soll. Die kostenlose, von Schülern mitentwickelte App „AzubiWelt“ hilft Jugendlichen nun dabei, ihren Wunschberuf zu entdecken und den passenden Ausbildungsplatz zu finden.

In beigefügter Pressemitteilung stellt Harald Brandmaier, Leiter der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Freising/Dachau, die App vor.


 

Aufruf an die Unternehmen:

Mitmachen beim Girls’ Day und Boys’ Day am 26. April 2018!

Zu den beliebtesten Ausbildungsberufen der Mädchen aus den Landkreisen Dachau, Ebersberg, Erding und Freising zählen aktuell Bürokauffrau und medizinische Fachangestellte. Bei den Jungen stehen die Ausbildungen zum Kfz-Mechatroniker oder zum Einzelhandelskaufmann hoch im Kurs. Es gibt jedoch auch viele weitere interessante Berufe, die die Jugendlichen bei der Berufswahl bislang vielleicht gar nicht in Betracht gezogen haben. Das soll sich ändern – und zwar beim Girls’ Day und Boys’ Day am Donnerstag, 26. April 2018.

Betriebe öffnen an diesem Tag ihre Türen und informieren Mädchen und Jungen getrennt voneinander über die Berufe und Zukunftschancen in ihrem Unternehmen. Den Schülerin-nen und Schülern wird dabei ermöglicht, bekannte Pfade zu verlassen, um Neues zu entde-cken. Mädchen lernen zum Beispiel Berufe aus Technik, IT und Handwerk kennen, während Jungen im Bereich Pflege, Erziehung und Soziales erste Erfahrungen sammeln. Der Tag kann so zu einem Schlüsselerlebnis in der Berufsorientierung von jungen Frauen und Männern werden.

Bundesweit ist der Mädchen- bzw. Jungen-Zukunftstag ein fester Baustein von zahlreichen Unternehmen und Organisationen in ihren Bemühungen um kompetenten Nachwuchs. „Der Girls’ bzw. Boys’ Day ist aber nicht nur für große Betriebe interessant", betont Marion Stenglein, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Agentur für Arbeit. „Ich appelliere auch an die vielen kleinen und mittleren Betriebe in unseren Landkreisen, sich an diesem Tag zu engagieren und den Jugendlichen Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu ermöglichen."

Weitere Informationen zum Thema gibt es unter www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de. Hier können sich nicht nur Betriebe informieren, sondern auch interessierte Mädchen und Jungen nach Veranstaltungen von Firmen in ihrer Nähe suchen.

Ansprechpartnerin in der Agentur für Arbeit für die Landkreise Dachau, Ebersberg, Erding und Freising ist Marion Stenglein, Telefon: 08161 171-304,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Beschäftigungspflicht für Menschen mit Schwerbehinderung - Rückmeldung an Agentur für Arbeit

Rückmeldefrist: 31. März 2018

Hat Ihr Unternehmen mehr als 20 Beschäftigte? Dann sind Sie - private und öffentliche Arbeitgeber gleichermaßen - gesetzlich dazu verpflichtet, mindestens fünf Prozent Ihrer Arbeitsplätze mit Menschen mit Schwerbehinderung zu besetzen. Ob die Beschäftigungspflicht im Kalenderjahr 2017 erfüllt wurde wird nun überprüft.

Daher sollten beschäftigungspflichtige Arbeitgeber unbedingt daran denken, ihre Beschäftigungsdaten bis spätestens 31. März 2018 ihrer Agentur für Arbeit zu übermitteln. Vielen Dank!

Hier finden Sie die entsprechende Presseinfo.


 

Neuer Standort Guide der Metropolregion München 2017

Der ehemalige InvestorsGuide hat sich weiterentwickelt und erscheint dieses Jahr erstmals als "Standort Guide Metropolregion München" in deutsch und englisch. Zielte er vorher speziell auf Investoren ab, so ist die neue Version auch besonders interessant für Gründer und Fachkräfte.

Denn der Guide enthält nicht nur wertvolle Informationen über die Investitionsmöglichkeiten in der Metropolregion, sondern gibt auch einen guten Überblick über die wichtigsten Branchen, Arbeitgeber, Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Außerdem werden Infrastruktur und Freizeitmöglichkeiten vorgestellt.

Wir freuen uns, Ihnen unser Dachauer Land mit seinen Vorzügen als idealer Wohn-, Arbeits- und Wirtschaftsstandort im Standort Guide zu präsentieren. Sie finden das Portrait des Landkreises Dachau auf Seite 20. Hier geht es zur Publikation.