home

Datenschutzerklärung im Zusammenhang mit der
Unternehmensbefragung 2019 in Stadt und Landkreis Dachau


Wir legen grundsätzlich größten Wert auf die Sicherheit Ihrer Daten und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten unterliegt den Bestimmungen der derzeit geltenden europäischen und nationalen Gesetze.
Wir möchten Ihnen mit nachfolgender Datenschutzerklärung aufzeigen, wie wir mit Ihren persönlichen Daten im Zusammenhang mit der Unternehmensbefragung 2019 in Stadt und Landkreis Dachau umgehen und wie Sie mit uns in Kontakt treten können.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
     Verantwortlich für die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist die Große Kreisstadt Dachau.

     Große Kreisstadt Dachau
     Konrad-Adenauer-Str. 2-6
     D-85221 Dachau
     Tel.: 08131/75-0
     Fax: 08131/75-44299
     Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Wer beantwortet Fragen zum Datenschutz?
     Den Datenschutzbeauftragten der Großen Kreisstadt Dachau erreichen Sie bei Fragen wie folgt:

     Datenschutzbeauftragter der Großen Kreisstadt Dachau
     Konrad-Adenauer-Str. 2-6
     D-85221 Dachau
     Tel.: 08131/75-292
     Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Erhebung
     3a) Zwecke
     Ihre Daten werden dafür erhoben, um den Wirtschaftsstandort Dachau und seine Unternehmenslandschaft abzubilden
     und den Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis eine Informationsgrundlage für zukünftige Projekte darzulegen.


    Im Zusammenhang mit der Unternehmensbefragung 2019 sind das konkret folgende Verwendungszwecke:
     - Pflege einer Wirtschaftsdatenbank
     - Aussagen über den Wirtschaftsstandort und die Unternehmenslandschaft Dachaus treffen
     - Kontaktaufnahme zur Lösung firmenspezifischer Problemstellungen
     - Informationen aus der Wirtschaftsförderung (Veranstaltungseinladungen etc.)
     - Entwicklung der Dachauer Wirtschaft prognostizieren
     - Abfrage der Zufriedenheit mit den Standortbedingungen
     - Regionale Vernetzung der Dachauer Betriebe im Rahmen von Veranstaltungen etc.
     - Basis für politische Entscheidungen

     3b) Rechtsgrundlage

     Ihre Daten werden nach Art. 6 I e) DSGVO i. V. m. Art. 4 I BayDSG nur für oben genannte Zwecke der Wirtschaftsförderung
     verarbeitet.


4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
    
Ihre personenbezogenen Daten können von folgenden Personengruppen eingesehen werden:
     - Wirtschaftsförderungen von Stadt und Landkreis Dachau als Auftraggeber der Befragung
     - GEFAK (Gesellschaft für angewandte Kommunalforschung) als für die Durchführung der Befragung beauftragte Firma
     - Dienststellen innerhalb der Stadtverwaltung, sofern es für den konkreten Fall sachdienlich erscheint

5. Übermittlung von Personenbezogenen Daten an ein Drittland
     Eine Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland ist nicht vorgesehen.

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
     Ihre Daten werden nach der Erhebung bei der Großen Kreisstadt Dachau so lange gespeichert, wie dies für die 
     Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Sie werden gelöscht sobald Sie nicht mehr benötigt werden.

7. Betroffenenrechte
     Nach der Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:
     7a) Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person
     gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
     7b) Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16
     DSGVO).
     7c) Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen
     sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
     7d) Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die
     Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf
     Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
     7e) Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen
     Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
     7f) Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz.

8. Widerrufsrecht bei Einwilligung
     Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Große Kreisstadt Dachau durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben,
     können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum
     Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

9. Freiwilligkeit der Bereitstellung von Daten
     Sie sind NICHT dazu verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Wenn Sie nicht daran
     teilnehmen entstehen Ihnen hieraus keinerlei Nachteile.